Blogs

Interview mit Josefine - Data Scientist und Kursleiterin SQL

Kannst Du Dich kurz vorstellen und etwas über Deinen beruflichen Werdegang erzählen? Aktuell arbeite ich als Data Scientist bei der Otto Group und entwickle Machine Learning Lösungen für die Konzerngesellschaften mit verschiedensten Anwendungsfällen. Gestartet bin ich mit einem Dualen Studium der Angewandten Informatik in Stuttgart zusammen mit IBM. In den verschiedenen Praxiseinsätzen habe ich gemerkt, dass mir die Arbeit mit Daten besonders viel Spaß macht. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, einen Master ganz speziell im Bereich Data Science zu machen und bin dafür an eine Universität in Lissabon gegangen.

Mehr..

Unser virtuelles Meetup mit MOIA - Insights über radical collaboration im Praxistest

Am 22. September hatten wir unser erstes remote Meetup mit MOIA. Das Schöne daran: Uns wurde eine kleine virtuelle Office Tour nebenbei gegeben, da die Speakerinnen alle in unterschiedlichen Büros bei MOIA saßen. Großes, interessantes Thema des Abends war die Anwendung des Radical Collaboration Konzeptes bei MOIA. Radical Collaboration ist ein praktischer Ansatz zur Steigerung der Effektivität der Teamzusammenarbeit. Vorreiter des Konzeptes ist James Tamm. Alle drei Talks teilten mit uns Insights über die Anwendung des Konzeptes aus unterschiedlichen Blickwinkeln: Sophie und Laine, Agile Coaches, haben uns erzählt, wie sie „magical moments“ kreieren, Jasmin und Julia, Product Owner, erklärten die wichtigsten Punkte, damit Kollaboration auch erfolgreich ist, und zum Abschluss berichtete uns Roza, Quality Specialist, warum in ihrem Bereich Zusammenarbeit, auch teamübergreifend, an erster Stelle steht.

Mehr..

Unsere Mentoren - lernt Brintha kennen

“Jeder Mensch ist unterschiedlich und muss keinem festgelegten Weg folgen, schon gar nicht in der Tech Branche!” Wer bist du? Was müssen wir über dich wissen? Ich bin Brintha Koether, ein Tech Executive mit über 20 Jahren an internationaler Erfahrung. Warum hast du dich unserem Programm angeschlossen? Was macht es so besonders? Ich habe mich für das Programm entschieden, um Leuten etwas zurückzugeben. Wir brauchen mehr Frauen in der Technologiebranche.

Mehr..

Unsere Mentoren - lernt Christelle kennen

“Ich glaube, wir haben noch einen weiten Weg vor uns, um Geschlechtergleichheit in der Berufswelt zu erzielen.” Wer bist du? Was müssen wir über dich wissen? Ich bin Christelle. Ich bin eine Französisch-Mexikanerin mit Wohnsitz in Hamburg. Ich würde mich als eine optimistische Person bezeichnen, die wissbegierig ist und gerne neue Erfahrungen sammelt. Warum hast du dich unserem Programm angeschlossen? Was macht es so besonders? Ich habe mich aus dem Grund moinworlds Mentorenprogramm angeschlossen, da ich das Gefühl hatte, dass ich Frauen mit meinen Erfahrungen helfen könnte.

Mehr..

Woman in Tech Interview: Anna

Anna, Du hast erst die Laufbahn als Offizier bei der Bundeswehr eingeschlagen und studierst jetzt außerhalb der Bundeswehr eGovernance and Public Sector Innovation. Wie kam es dazu? Es ist tatsächlich eine ziemlich ungewöhnliche Geschichte. Ich war fast 15 Jahre lang Offizier bei der Bundeswehr. Angefangen habe ich dort im Jahr 2005. Nach meiner Grundausbildung und Ausbildung zum Offizier habe ich dann Politikwissenschaften an der Universität der Bundeswehr in Hamburg im Bachelor und Master studiert.

Mehr..

Unsere Mentoren - Lernt Karl-Heinz kennen

“Lernt und übt das Networking mit Machthabern, identifiziert Sponsoren in eurem Unternehmen und eurer Umgebung, […] fordert eure Gedanken mit euren Sponsoren heraus und engagiert euch über euren Tellerrand hinaus. Erlaubt einem Sponsor, nach einer Weile zum Mentor zu werden!” Wer bist du? Was müssen wir über dich wissen? Ich bin ein internationaler IT-Manager mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen Branchen. In Interim Transformation, als CIO/CDO, bin ich in globalen Organisationen tätig und optimiere Wertbeiträge mittels der IT und der Digitalisierung von Geschäftsmodellen.

Mehr..

Unsere Mentoren - lernt Antonela kennen

“Ich glaube, es liegt in der Verantwortung aller, eine Welt zu erschaffen, die wir uns für die zukünftigen Generationen wünschen würden. Aus dem Grund war das Mentorenprogramm von moinworld ein weiterer Schritt, meinen Teil dazu beizutragen.” Wer bist du? Was sollten wir über dich wissen? Ich bin Antonela, ein Agile Coach mit einem Hintergrund in Psychologie. Meine Leidenschaft besteht darin, anderen Menschen bei ihrer Zielerreichung zu unterstützen, sei es individuell, in Gruppen oder in Organisationen.

Mehr..

Woman in Tech Interview: Sandra über ihren Weg in der IT

Liebe Sandra, stelle dich doch mal in ein paar Sätzen vor: Ich bin 2. Vorstandsvorsitzende der bundesweit mit neun Quartieren vertretenden Digital Media Women e.V. Im März 2020 habe ich begonnen Wirtschaftsinformatik zu studieren. Ich bin technischer Product Owner und Gründerin vom Online Marktplatz “Kitchennerds”. Und außerdem bin ich ein großer Fan von Initiativen wie moinworld, den PyLadies und vielen mehr, die Frauen für die IT empowern, die mögliche Wege aufzeigen und Frauen beim Programmieren lernen unterstützen.

Mehr..

Unser Mentoring Program - der erste Pilot - Interview mit Camila

Mentorship Interview mit Camila - Initiatorin des Mentoring Programms Im Februar dieses Jahres startete mit nun 17 Teams die erste Runde unseres neuen Mentoring Programms unter dem Motto “Voneinander Lernen und Leben verändern”. Ziel und Antrieb der Initiative ist es unsere Karrieren gegenseitig positiv zu beeinflussen und Frauen im Bereich IT voranzubringen. Technische und persönliche Entwicklung- Struktur des Programms Aus dem Wunsch heraus Frauen zu einem Wechsel in eine technische/IT- Karriere zu bestärken, bietet Moinworld angeleitete Programmierkurse.

Mehr..

Unsere Vorbereitungskurse für Mädchen auf den Bundeswettbewerb Informatik

Die meisten werden ihn kennen: Den Bundeswettbewerb Informatik. Junge Menschen bis 21 Jahre sollen Lust auf Informatik und Programmieren bekommen und Talente aufgespürt werden. Doch wie es meist leider so ist in dem technischen Bereich: Viel mehr Jungs und viel weniger Mädchen. Dieses Verhältnis wollen wir ändern. Wir sind der Meinung, je früher wir anfangen Mädchen zu fördern, desto größer sind die Erfolgschancen. Daher haben wir dieses Jahr, neben unseren Programmierkursen für Mädchen, auch einen extra Kurs zur Vorbereitung auf den Bundeswettbewerb Informatik.

Mehr..