Blogs

Das war der Blockchain Day am 26. August 2017

Eine diverse Crowd, fantastische Speaker und tolles Wetter – das war der Blockchain Day 2017 Einen Tag lang hat der Blockchain Day in Hamburg den Besuchern viel geboten. Interessante Themen, hochkarätige Speaker, spannende Workshops und ein internationales Publikum mit Lust auf intensives Networking – vor, nach und während des Events. Ziel war es absolute Anfänger die das Buzzword “Blockchain” etwas genauer verstehen wollten mit Experten zu vernetzen. Die Technologie auf der einen Seite einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, aber auch Experten nicht zu langweilen und zu einer Diskussion anzuregen.

Mehr..

Blockchain Day am 26. August

Die Blockchain in Hamburg - die erste Konferenz von moinworld Moin, letztes Jahr hatte ich bereits die Idee eine Konferenz zu veranstalten, um alle weiblichen Entwickler-Gruppen in Europa an einem Ort zusammen zu bringen. Wie das immer so ist, gibt es neben solchen Ideen immer noch weitere vermeintlich wichtigere Dinge, so dass für dieses Jahr kein wirklicher Plan in diese Richtung ausgearbeitet wurde. Trotzdem gibt es jetzt eine Konferenz mit Damen und Herren aus ganz Europa zum Thema Blockchain.

Mehr..

Coding 101 über den Dächern Hamburgs – Ein Erfahrungsbericht

Werden Frauen die Zukunft programmieren? Informatik war zu meiner Schulzeit ein Wahlpflichtmodul und ich erinnere mich noch sehr genau daran, dass in meiner Klasse schätzungsweise 20 Schüler waren, 6 davon waren Mädchen. Damals dachte ich mir nicht viel dabei, aber rückblickend bestätigt meine Erfahrung die Statistiken. Die Computer- und Technikbranche ist eine der schnellst wachsenden Branchen der Welt, dennoch bleiben viele Positionen unbesetzt. Der Grund? Nur wenige Frauen entscheiden sich für ein technisches Studium oder eine technische Ausbildung.

Mehr..

Neues Teammitglied moinworld: Birte

Aus der Welt zurück nach Norddeutschland – eine Herzensangelegenheit - Warum ich mich bei moinworld e.V. für mehr Frauen in Tech einsetze Moin! Ich bin Birte und habe im Juli ein Praktikum im Business Development bei moinworld e.V. I Women Techmakers Hamburg begonnen und leite nebenbei den WordPress-Kurs für Beginner. Für mich ist es wichtig, die Zeit der Semesterferien besonders sinnvoll zu nutzen und das zu einem Thema, welches mich selbst beschäftigt, hinter dem ich stehe und für das es sich einzusetzen lohnt- nämlich mehr Frauen für IT und Technologien zu begeistern.

Mehr..

Neues Teammitglied Kathi

Reisen trotz Handicap geht. Frauen in IT-Berufen geht auch. Kofferraum packen, Motor starten und durch die Gegend fahren. Neue Landschaften, neue Kulturen, ja neue Leute kennenlernen. Durch Schlaglöcher brettern, unbekannte Tiere sichten, jeden Abend ein neues Bett beziehen, vor Hürden stehen, die mir auf den ersten Blick unüberwindlich scheinen. Genau so sieht in etwa jeder meiner Tage seit September 2016 aus. Dabei ist jeder Tag anders, jeder Tag macht mich stärker, lässt mich über mich hinauswachsen.

Mehr..

Woman in Tech Interview: Lea Bauer, Head of DACH, Udemy

Du bist gerade nach San Francisco umgezogen, um dort Head der DACH Region von Udemy zu werden. Wie ist das Leben dort im Vergleich zu hier und vermisst Du Hamburg? Zunächst ist mir natürlich das gute Wetter positiv aufgefallen, auch wenn es diesen Winter hier ungewöhnlich viel geregnet hat. Ich liebe außerdem die kalifornische Natur - von SF aus kann man Skifahren gehen, Surfen, Wandern, Rennradfahren. Das ist schon toll.

Mehr..

Coden lernen in Hamburg- mein voller Erfahrungsbericht

Coden lernen in Hamburg- mein Erfahrungsbericht „Die IT-Branche braucht mehr weibliche Vorbilder“ schrieb die Zeit [1] schon vor über einem Jahr und auch 2017 heißt es noch: „Das Silicon Valley ist männlich und weiß“. Nur 15 Prozent Frauen arbeiten in IT-Berufen. Und nur 23 Prozent Frauen studieren Informatik. Dabei werden Fachkräfte in dem Bereich händeringend gesucht: Laut Bitkom gibt es derzeit rund 41.000 unbesetzte IT-Stellen in Deutschland. Gut bezahlt sind diese Jobs mit einem Anfangsgehalt ab rund 40.

Mehr..

The future is female? – Nicht in der IT-Branche

The future is female? – Nicht in der IT-Branche „Die IT-Branche braucht mehr weibliche Vorbilder“ schrieb die Zeit [1] schon vor über einem Jahr und auch 2017 heißt es noch: „Das Silicon Valley ist männlich und weiß„. Nur 15 Prozent Frauen arbeiten in IT-Berufen. Und nur 23 Prozent Frauen studieren Informatik. Dabei werden Fachkräfte in dem Bereich händeringend gesucht: Laut Bitkom gibt es derzeit rund 41.000 unbesetzte IT-Stellen in Deutschland.

Mehr..

Impressionen von unserem Kick Off am 1.2.2017

Hier ein paar Impressionen unseres Kick Offs am Mittwoch im Google Office Hamburg Wir trafen uns am letzten Mittwoch, um zu erfahren, was aus dem Women Techmaker Meetup wird, das Anja letztes Jahr ins Leben gerufen hat. Mittlerweile hat das Meetup über 1000 Mitglieder und wir haben einen gemeinnützigen Verein namens moinworld e.V. gegründet, um noch mehr Frauen für IT zu begeistern. Ab diesem Jahr gibt es nicht nur die bekannten alle zwei Wochen stattfindenden Meetups, sondern darüber hinaus auch Programmierkurse, in denen man strukturiert das Coden lernen kann.

Mehr..

Interview mit unserer Gründerin Anja

Worum geht es genau bei Women Techmakers Hamburg? Wir wollen die IT Welt positiv verändern, in dem wir mehr Frauen und Mädchen für das Programmieren begeistern und sie in Ihrem Werdegang unterstützen. Unsere Zukunft ist digital und Frauen und Männer sollten diese Zukunft gemeinsam gestalten können. Software verändert alle Bereiche, egal welchen man sich anschaut: Landwirtschaft, Automobilindustrie, Handel. Es wäre ein großer Vorteil, wenn ein größerer Teil der Bevölkerung diesen Code lesen und schreiben kann.

Mehr..