Was genau macht moinworld eigentlich?

July 17, 2018

Moinworld ist eine gemeinnützige Non-Profit-Organisation. Der Name moinworld ist eine Anspielung auf “Hello World”, das erste Wort, das jedes Programm zu Beginn spricht.

Ziel

Unser Ziel ist es, eine Entwickler Community zu schaffen, in der Frauen und Mädchen die gleichen Möglichkeiten wie Männer haben, die digitale Zukunft mitzugestalten. Wir hoffen, dass irgendwann 50% der Softwareentwickler- und Managerpositionen im Bereich Tech und IT von Frauen besetzt sind. Das erreichen wir dadurch, dass wir die Frauen stärken: Durch Bildung im Bereich IT und durch die Unterstützung eines hilfreichen Netzwerks. Um Frauen zu motivieren und zu stärken, wollen wir außerdem verstärkt auf weibliche Vorbilder aufmerksam machen. Um all das zu erreichen, bietet euch moinworld verschiedenste Plattformen und Foren:

Programmierkurse

In regelmäßigen Abständen bieten wir Programmierkurse für verschiedene Programmiersprachen oder Tools an. Die Kurse richten sich an alle Interessierten. Es gibt Einsteigerkurse, die ihr ohne jegliche Vorkenntnisse besuchen könnt. Für die etwas Fitteren bieten wir ebenfalls regelmäßig Fortgeschrittenenkurse an. In den Kursen wollen wir Euch vor allem die Basics des Programmierens zeigen, und zwar im Kreise anderer Frauen, die sich ebenfalls für das Coden interessieren. Außer dem Grundwissen, dass ihr in den Kursen lernt, dienen diese natürlich auch dem Sammeln von Projekterfahrung und dem Vernetzen mit Gleichgesinnten. Detaillierte Infos zu den anstehenden Kursen findet Ihr immer hier.

Meetups, Vorträge & Workshops & Networking Events

Vorträge & Workshops & Networking Events

Neben all den regelmäßigen Veranstaltungen organisieren wir auch immer wieder Vorträge, Workshops oder ähnliche Events zu unterschiedlichen Themen für verschiedenste Zielgruppen. Dabei wollen wir es Euch ermöglichen, Euch mit der Entwicklercommunity in Eurer Stadt, momentan in Hamburg und München, zu vernetzen. Außerdem wollen wir so dafür sorgen, dass alle unsere Mitglieder stets auf dem neusten Stand bleiben und von neuen Techniken, Methoden oder Tools immer ganz zu Beginn erfahren. Diese Veranstaltungen sollen Euch zum einen untereinander vernetzen, aber Euch auch die Möglichkeiten bieten Unternehmen, und somit potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen, bzw. diese auf Euch aufmerksam machen.

Meetups

Meetup ist eine Onlineplattform, die Gleichgesinnte vernetzen soll. Interessierte können mithilfe der Plattform Gruppen gründen und organisieren und Treffen veranstalten, auf denen Ideen und Informationen untereinander ausgetauscht werden können. Moinworld ist aus einer Meetup-Gruppe namens Women Techmakers entstanden und organisiert nun regelmäßig die Women Techmakers Meetups. Diese finden meist bei großen Tech-Unternehmen statt und bieten Euch die Möglichkeit Euch untereinander auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Zu den Meetups sind meist auch Experten und Expertinnen zum jeweiligen Meetup-Thema eingeladen, die uns in Vorträgen oder Panel-Diskussionen von ihrem Werdegang und ihren Erfahrungen berichten. Die Meetups sind stets kostenlos und dafür da, Kontakte zu der lokalen Entwicklerszene zu knüpfen, herauszufinden, ob einem das Programmieren Spaß macht und unser moinworld-Team kennenzulernen. Bei Meetup findet ihr uns hier in Hamburg und hier in München.

Konferenzen

Einmal im Jahr veranstaltet moinworld eine internationale Konferenz für die Tech-Community. Die Speaker sind internationale Experten aus den jeweiligen Themengebieten, die sich auf vielfältige Weise mit dem Konferenzthema beschäftigen. Die letzte Konferenz zum Thema Blockchain fand im März diesen Jahres statt. Das zweitätige Event war ein voller Erfolg, Berichte dazu findet ihr hier in unserem Blog oder unter Konferenzen.

Women in Tech - eine Vorbildserie auf Youtube

Im Herbst letzten Jahres haben wir eine Kurzfilmserie gelauncht, die Frauen in Deutschland porträtiert, die im IT-Bereich arbeiten. In den Kurzfilmen erzählen sie uns von ihrem Werdegang und ihren Erfahrungen in der Tech-Branche. Hier könnt Ihr ein wenig stöbern und Euch die interessanten Geschichten ansehen. Wir hoffen, mit dieser Serie andere Frauen inspirieren und motivieren zu können. Wenn Ihr tolle Frauen bei Euch im Büro kennt, die Ihr gerne in unserer Youtube-Serie sehen möchtet, könnte Ihr uns gerne kontaktieren.

Blog

In unserem Blog halten wir Euch auf dem Laufenden, was wir momentan tun oder bei welchen Events wir mitgewirkt haben. Außerdem stellen wir euch dort regelmäßig weibliche Vorbilder vor und wollen Euch berichten, was uns gerade so beschäftigt. Wir freuen uns auch immer über Gastbeiträge aus der Community.

Schulprojekt

Demnächst starten wir ein Projekt an Hamburger Schulen. Dabei wird es zuerst einen Workshop zum Thema unterbewusste Vorurteile geben, bei dem die Kinder darauf aufmerksam gemacht werden, was ihnen indirekt über klassische Rollenklischees vermittelt wird. Im Anschluss daran, werden Programmierkurse speziell für Mädchen angeboten. Mehr Infos zu diesem tollen Projekt werdet Ihr in Kürze hier in unserem Blog finden.

Mitgliedschaft

Moinworld bietet Euch außerdem die Möglichkeit Mitglied des Fördervereins zu werden. Ihr seid danach nicht nur ein finanzieller und ideeller Förderer einer innovativen Organisation, sondern seid auch die Ersten, die über Events in Eurer Nähe informiert werden und werdet bei limitierten Ticketkontingenten bevorzugt behandelt. Die Kosten liegen dafür momentan nur bei 70 Euro jährlich, meldet Euch dazu bei uns unter moin@moinworld.de und wir schicken Euch ein Antragsformular zu.

Sinja Ruffra

Foto: Susanne Baumann

comments powered by Disqus