Unser neues Mentoring Programm außerhalb der Programmierkurse

February 4, 2020

Während unserer Jahresauftaktveranstaltung am 30.01. war ein Programmpunkt die Verkündung unseres neuen Mentoring Programms. Unter dem Motto “Voneinander lernen und Leben verändern” hat die Initiative zwei Ziele. Wir wollen unsere Karrieren gegenseitig positiv beeinflussen und Frauen im Bereich IT voran bringen.

Die Power unserer Community nutzen - Leben verändern, indem wir voneinander lernen

Camila Kuhn, ehrenamtliche Unterstützerin von moinworld und im wirklichen Leben IT-Projektleiterin für Globale Anwendungen bei Beiersdorf, informierte das Publikum über das neue Programm, das sich aus technischen und persönlichen Entwicklungsbereichen zusammensetzt. Camila hob hervor, dass Mentoring für sie eine inspirierende Beziehung ist, die auf Vertrauen und gegenseitigem Respekt basiert und sowohl dem Mentor als auch dem Mentee zugute kommt. “In vielen Fällen kann ein Gespräch mit jemandem die Tür für neues Denken und neue Ideen öffnen”, sagte sie.

Eine Karriere in der IT beginnen, ohne technischen Hintergrund

Eines der Ziele des Mentoring-Programms ist es, mehr Frauen zu einem Wechsel in eine technische / IT-Karriere zu ermutigen. Moinworld bietet bereits seit der Gründung Programmierkurse in Kleingruppen an. Camila erwähnte, dass sie auch am nächsten Python-Kurs von moinworld teilnehmen wird. “Ich habe meine gesamte Karriere in der Produktentwicklung und Supply-Chain gearbeitet. Jetzt, wo ich zur IT gewechselt bin, hab ich das Gefühl, dass es einfacher ist, IT-Projekte zu leiten, wenn man ein besseres Verständnis von Softwarenentwicklung hat.

Im Anschluß an unsere Programmierkurse haben unsere Schülerinnen die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Ehemaligen des Moinworld-Programmierkurses an einem kleinen Projekt zu arbeiten. Eine MentorIn wird während des Projekts Selbsthilfe anbieten. An eigenen Projekten zu arbeiten und eigene Fehler zu machen, ist ein wichtiger Teil des Prozesses. Trotzdem hilft es, wenn einem jemand Hinweise und Tipps gibt, wie man weiterkommt.

Das Gruppen-Tech-Mentoring kann auch mit dem 1:1-Mentoring-Track kombiniert werden, der sich auf die persönliche Entwicklung konzentriert.

Förderung deiner persönlichen Entwicklung

Der allgemeine 1:1-Mentoring-Track bietet einem Mitglied der Moinworld-Community die Möglichkeit, mit einer erfahrenen MentorIn zusammenzuarbeiten, die dem Mentee hilft, darüber nachzudenken, wie sie ihre Ziele erreichen kann.

Wie kann man als Mentor oder Mentee teilnehmen?

Die Bereitschaft zu lernen und die Offenheit, Feedback zu geben und zu erhalten, sind die wichtigsten Dinge. Ein weiterer entscheidender Aspekt ist das Zeit-Committment. Weitere Infos findet ihr unten.

Für Mentoren

Für Gruppen-Coding-Mentoring:
  • Ihr solltet Software-EntwicklerIn sein.
  • Zeitaufwand: mindestens 1 Stunde pro Woche für mindestens 1 Monat.
  • Leidenschaft, Menschen zu helfen.
Für allgemeines 1:1-Mentoring / persönliche Entwicklung:
  • Berufserfahrung: 3 Jahre in einem IT-bezogenen Bereich/Industrie.
  • Zeitaufwand: mindestens 1 Stunde pro Monat für 6 Monate.
  • Leidenschaft, Menschen zu helfen.

Für Mentees

Mitglied von moinworld

Klingt interessant?

Noch Fragen? Meldet Euch bei: mentoring@moinworld.de

(Übersetzt aus dem Englischen)