IT-Executive Club verleiht ITEC Cares Award 2019

January 13, 2019

Der Award zeichnet Initiativen aus, die in Schule, Ausbildung und Hochschule an informationstechnische Themenstellungen heranführen. „Der ITFachkräftemangel behindert Innovation, Digitalisierung und Wachstum in der Metropolregion Hamburg“, erläutert Raphael Vaino den Hintergrund des Awards, der deshalb Initiativen sucht, die nachhaltiges Interesse und Kompetenz bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenden fördern.

moinworld hat den 1. Platz beim diesjährigen “ITEC Cares Award” des IT-Executive Club von Hamburg@work belegt. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis wurde feierlich am 11. Januar 2019 im Rahmen des Neujahrsempfangs des IT-Executive Clubs verliehen.

Der IT-Executive Club von Hamburg@work hat dieses Jahr zum zweiten Mal den “ITEC Cares Award” verliehen. Mit dem Preis werden jährlich drei Initiativen (Platz ein bis drei) ausgezeichnet, die sich um die informationstechnische Bildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Metropolregion Hamburg verdient gemacht haben. Genau in diesem Bereich ist der seit 2017 bestehende Non-Profit-Verein moinworld e.V. aktiv. moinworld verfolgt als Teil der weltweiten Google Women Techmaker Community das Ziel, mehr Frauen für IT und die Tech-Industrie zu begeistern, Vorbilder sichtbar zu machen und somit unbewusste Vorurteile abzubauen. Für dieses Engagement wurde der Non-Profit Organisation beim diesjährigen ITEC Cares Award der mit 3.000 Euro dotierte 1. Preis verliehen. Der zweite Platz mit einem Preisgeld von 2.000 Euro ging an die Code Week Hamburg und der dritte Platz an die Hackerschool, die 1.000 Euro Preisgeld erhielten.

Wir freuen uns sehr über den Preis und danken dem IT-Executive Club, dass sie mit diesem Preis Institutionen wie uns unterstützen. Wir haben eine Menge vor in diesem Jahr und werden die 3.000 Euro Preisgeld sehr gut dafür einsetzen können.

Wenn auch ihr uns unterstützen wollt werdet Fördermitglied und schreibt uns eine mail an moin@moinworld.de!

comments powered by Disqus